Geschichte unseres Familienunternehmens

Ein kurzer Blick in die Geschichte des Maschinen- und Förderanlagenbaus von BERGER-KARIN in Fehrbellin.

Geschichte 1898 - 1945

1898

  • Wilhelm Karin gründet die Maschinenfabrik
  • Fertigung, Vertrieb und Reparatur landwirtschaftlicher Maschinen
  • Aufbau der Betriebsstätte Berliner Straße 1 in Fehrbellin mit Verkaufsräume und Produktionshallen

1913 - 1944

  • Erweiterung um Automobil- und Motorradhandel, Reparatur und Service
  • Kaiserliches Patent für "...verstellbare Deichsel für Motor-Transportwagen"
  • Entwicklung und Fertigung von landwirtschaftlichen Maschinen
Geschichte 1945 - 1972

1945 - 1972

  • bis ca. 1955 Montage von Ackerschleppern
  • ab 1960 Entwicklung und Bau von Spezialförderanlagen
  • ab 1965 Beginn der Großserienproduktion von Förderbändern

1972 - 1989

  • 1. Mai 1972: Enteignung und Eingliederung in VEB (Volkseigener Betrieb)
  • Serienproduktion und Haupthersteller von Mehrzweckförderbändern in der DDR
  • Exporte in das Ausland über DDR-Außenhandel
Geschichte 1989 - heute

1990

  • Reprivatisierung
  • Neugründung Berger-Karin Förderanlagen und Stahlbau BEKA GmbH
  • Entwicklung moderner Förderanlagen und Fördertechnik

seit 1990

  • Entwicklung und Fertigung von Förderanlagen in Modulbauweise für Standardanwendungen
  • Entwicklung und Fertigung von Spezial-Förderanlagen

aktuelle Fördertechnik